Podcast
Logistik im Dialog

Internationaler Verkehr in der Post-Brexit-Ära

Autoren: Gwendolyn Dünner, Andrea Goretzki

Gary Dodsworth von Rhenus UK und Oliver Fuhljahn von Cuxport über die Auswirkungen des Brexit

Mit dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union und der COVID-19-Pandemie wurde der internationale Verkehr zwischen Großbritannien und der EU im Jahr 2021 vor große Herausforderungen gestellt. Gary Dodsworth, Director Road Freight bei Rhenus UK, und Oliver Fuhljahn, Leiter der Automobillogistik bei Cuxport, beleuchten, wie Logistiker diese auf beiden Seiten des Ärmelkanals bewältigt haben und welche langfristigen Veränderungen sie für künftige Lieferketten erwarten.

EORI-Nummern, Ursprungsregeln, Lkw-Fahrermangel und weltweite Versorgungsengpässe sind nur einige der Begriffe, die Logistikdienstleistern derzeit Albträume bereiten. Der Brexit und die Pandemie – zwei Ereignisse, die erhebliche Störungen des internationalen Handels mit sich brachten, traten gleichzeitig auf, als das Vereinigte Königreich im Januar 2021 die Europäische Union verließ. Unternehmen, die ihre Lieferketten aufrechthalten wollten, mussten sich mit plötzlichen Änderungen der Regeln im Arbeitsalltag auseinandersetzen, zusätzlich zu neuen, strengeren und oft komplizierten Zollverfahren für ihre internationalen Sendungen.

Doch die Unternehmen waren nicht allein. Logistikdienstleister wie Rhenus Logistics und Terminalbetreiber wie Cuxport bereiteten sich selbst, ihre Mitarbeiter und ihre Kunden frühzeitig und umfassend darauf vor, die Situation zu meistern. Hören Sie sich an, was Gary Dodsworth und Oliver Fuhljahn über die Maßnahmen ihrer Unternehmen berichten und was die zukünftigen Herausforderungen, wie der Lkw-Fahrermangel oder begrenzte Lagerflächen, für internationale Lieferketten bedeuten.

Podcast
28.10.2021

The impact of Brexit on international transport and supply chains

Gary Dodsworth, Direktor von Rhenus UK, und Oliver Fuhljahn, Leiter Automobillogistik bei Cuxport, sprechen über die Herausforderungen für internationale Lieferketten und Logistikdienstleister Anfang 2021, als die Post-Brexit-Regeln in Kraft traten.

Weitere Informationen über die Brexit-Regeln

Alles Wissenswerte und mehr finden Sie auf der Brexit-Seite von Rhenus.

Mehr


Kommentare

Für diesen Artikel gibt es 0 Kommentare

Was denken Sie?

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu speichern oder zu kommentieren.
Sie sind noch nicht angemeldet? Jetzt registrieren

Anmelden

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu speichern oder zu kommentieren.
Sie sind noch nicht angemeldet? Registrieren

arrow_upward