Fitnessgeräte fachgerecht transportieren und montieren

Das Fitnessstudio steht kurz vor der Eröffnung. Es fehlen nur noch die neuen Sportgeräte. Diese müssen schnell geliefert und fachmännisch montiert werden. Wie kann das gelingen? Mit Full-Service-Partnern, die das komplette Projektmanagement übernehmen. Geschulte Mitarbeiter*innen kümmern sich um die Installation der Geräte an der finalen Verwendungsstelle. Das Ergebnis: eine detailliert ausgestaltete Supply-Chain unter Einhaltung höchster Qualitätsstandards.

summarize

Fitnesslogistik im Überblick

  • Wie die digitale Transformation logistische Bedürfnisse der Fitnessbranche verändert
  • Worauf es bei Transport, Montage und Installation empfindlicher Geräte ankommt
  • Welche Rolle die Expertise für eine fachmännische Einbringung spielt
  • Welche Fahrzeugausstattung für eine sichere Lieferung wichtig ist
  • Welche Vorteile Ihnen eine professionelle logistische Unterstützung verschafft

Best Practice

Erfahren Sie, wie ein Logistik-Spezialist die Prozesse für einen Anbieter digitaler Trainingslösungen verschlankte, indem er Distribution und Montage seiner Fitnessgeräte übernommen hat.

Download

Interview

Digitale Trends haben den Fitnessmarkt und die Sportgeräte revolutioniert. Sven Markus berichtet im Interview, wie Rhenus Sports Tech logistisch unterstützen kann.

Download

Die Fitnessbranche boomt. Über viele Jahre stieg die Anzahl der Studios und Mitglieder*innen und selbst die Corona-Pandemie führte nur zu einem vorübergehenden Einbruch. Denn die Menschen wissen um die Bedeutung von Muskeltraining für Körper und Seele und wollen ihr Immunsystem stärken. Ob einzelnes Laufband oder der komplette Zirkel mit mehreren Sportgeräten – bevor alles funktionsbereit an seinem Platz steht, sind komplexe logistische Prozesse nötig.

Hohe Anforderungen an Logistikdienstleister

Alles beginnt beim Hersteller oder Händler von Sportgroßgeräten. Dieser erhält beispielsweise den Auftrag, mehrere Etagen eines Fitnessstudios in München mit Trainingsgeräten auszustatten. Gleichzeitig will auch die Physiotherapiepraxis in Hamburg mit neuem Equipment beliefert werden. Enge Zeitfenster sind in der Branche an der Tagesordnung. Häufig müssen Logistiker hohe Stückzahlen gleichzeitig zu unterschiedlichen Zielorten versenden. Dabei ist die Ladung wertvoll und darf unter keinen Umständen beschädigt werden.

Denn schon ein Laufband im Premiumsegment besitzt einen Wert von ungefähr 15.000 Euro. Manche Hersteller bieten eine definierte Anzahl an Sportgeräten an, deren Wert insgesamt schnell auf 100.000 Euro steigen kann. Logistikdienstleister müssen diese hochwertige Fracht daher nicht nur schnell, sondern auch sicher und geschützt versenden.

Zurück zu unserem Auftrag in München. Das Fitnessstudio liegt mitten in der Innenstadt, die Räume sind nur über eine Treppe zu erreichen. Der Kunde wünscht den Versand und die Lieferung frei Verwendungsstelle, also bis zum Aufstellort. Außerdem gefordert sind die Montage und Installation der Geräte sowie eine Einweisung der Studiomitarbeiter*innen. Die Hamburger Physiotherapiepraxis benötigt innerhalb der nächsten zwei Tage ein Trainingsgerät, das vor Ort montiert, installiert und mit dem Internet verbunden werden muss. Der Fitnessgerätehersteller steht somit vor der Aufgabe, die Aufträge perfekt zu koordinieren und die hohen Anforderungen der Empfänger optimal zu erfüllen. Wie kann das gelingen?

Transport empfindlicher Geräte

Jeder Kunde ist anders. Damit unterscheiden sich auch die Rahmenbedingungen für Logistikpartner. Deren Angebot und Aufgaben gehen längst über die einer reinen Spedition hinaus, die sich nur um die Abholung und den Versand von Waren kümmert.

Während mancher Sportgerätehersteller die Kraftmaschinen nach eingehendem Auftrag fertigt, betreibt ein anderer ein umfangreiches Lager. Mal sollen ausschließlich Einzelgeräte ausgeliefert werden, dann wieder eine komplette Studioausstattung, eventuell einschließlich spezieller Elektronik und empfindlicher Displays.

Erfahrene Logistikdienstleister sichern die wertvolle Fracht durch besonderes Equipment. So bieten luftgefederte, mit Filzstoff ausgekleidete Kofferfahrzeuge einen optimalen Schutz der Ware. Am Zielort werden die Sportgeräte vorsichtig abgeladen. Installationsteams transportieren sie zur Endposition und nehmen sie von der Palette. Dabei müssen Böden und Inventar vor Beschädigungen und Kratzern geschützt werden.

Transport nach individuellen Anforderungen

Je nach Situation vor Ort erfolgt der Transport im großen Lkw oder mehreren kleineren Fahrzeugen. Diese eignen sich eher, wenn wenig Platz zum Rangieren und für die Entladung der Materialien zur Verfügung steht. Vorab werden die Rahmenbedingungen abgefragt beziehungsweise Ortsbesichtigungen durchgeführt.

„Standardisierte Prozesse nach Schema F führen im Fitnesssegment nicht zum Ziel. Stattdessen sind maßgeschneiderte Lösungen und Individualität gefragt.“
Sven Markus | Geschäftsführer der Rhenus Sports Tech

Rhenus Sports Tech hat sich als technischer Mehrwertlogistiker auf den Bereich Fitness, Wellness und Gesundheit spezialisiert. Das Unternehmen gehört als Tochter der Rhenus High Tech zur Rhenus Gruppe. Der Experte übernimmt das komplette Rollout und bietet einen Full-Service, der nicht nur den Transport frei Verwendungsstelle, sondern auch die Lagerung, Montage, Installation und Wartung von Fitnessgeräten beinhaltet.

Geschultes Personal kennt alle Finessen

Um die Ladung fachgerecht zu montieren, setzt der Logistikdienstleister geschultes Personal ein. Die Mitarbeiter*innen durchlaufen die unternehmenseigene Trainingsakademie und erweitern so kontinuierlich ihr Fachwissen.

„Bei uns sind keine branchenfremden Monteure im Einsatz. Die Installationsteams haben langjährige Erfahrung und setzen ihre Kompetenz optimal ein.“
Sven Markus | Geschäftsführer der Rhenus Sports Tech

Das führt zu minimalen Aufbauzeiten und bringt enorme Vorteile beim Zusammenbau komplexer Produkte. Liegen noch keine Handlungsanweisungen als Hilfe für die Montage vor, erstellt der Logistikexperte diese in enger Abstimmung mit dem Kunden.

Ein Ansprechpartner für die komplette Supply Chain

Wenn gewünscht, übernimmt Rhenus Sports Tech auch die Wartung und Reparatur der Geräte. So kümmert sich der technische Mehrwertlogistiker beispielsweise bei einem Kunden um die komplette Ersatzteillogistik für die DACH-Region. Ersatzteile können bei Rhenus Sports Tech gelagert oder vom Gerätehersteller direkt zum Endkunden geschickt werden. Vor Ort führt dann der Servicetechniker von Rhenus Sports Tech die notwendigen Arbeiten aus.

Ob ein einzelnes Gerät, die vollständige Neuausstattung oder auch ein kompletter Umzug – die Spezialist*innen der Hightech-Logistik garantieren einen reibungslosen Ablauf. Sie übernehmen die Gesamtverantwortung für das Projekt. Dazu richtet Rhenus Sports Tech einen sogenannten Control-Tower ein: Ein Team koordiniert alle Vorgänge und kommuniziert mit dem Kunden. Die Aufgaben reichen von der Sicherstellung des optimalen Versandes und der webbasierten Sendungsverfolgung über die fachgerechte Installation bis hin zur Organisation der Schulungen für die Installationsteams.

Maßgeschneiderte Logistik für eine europaweite Distribution

„Zuverlässigkeit und Qualität stehen im Fokus. Wir identifizieren uns mit den Produkten und gehen gezielt auf die Bedürfnisse der Kund*innen ein.“
Sven Markus | Geschäftsführer der Rhenus Sports Tech

Beispielsweise betreibt Rhenus Sports Tech mit einer Fläche von 8.000 Quadratmetern eines der größten Läger im Bereich Fitness für einen Kunden. So sorgt der Mehrwertlogistiker für eine zuverlässige Distribution in der kompletten DACH-Region. Dazu nutzt das Unternehmen ein europaweit verzweigtes Distributionsnetzwerk.

Und auch, wenn es einmal besonders schnell gehen muss, kann der Logistikexperte helfen.

„Ruft uns ein Kunde an, weil für die Eröffnung eines Fitnessstudios noch kurzfristig Fitnessgeräte benötigt werden, machen wir das möglich.“
Sven Markus | Geschäftsführer der Rhenus Sports Tech

Auch hohe Stückzahlen liefert der Mehrwertlogistiker schnell und zuverlässig. So wurden beispielsweise innerhalb von zwei Wochen alle 90 Studios einer Fitnesskette in Deutschland mit insgesamt 160 Geräten versorgt. Ob die Physiotherapiepraxis in Hamburg oder das Fitnessstudio im Herzen von München – der richtige Logistikpartner gewährleistet den reibungslosen Transport von Fitnessgeräten und die fachgerechte Installation, selbst unter erschwerten Bedingungen. Und das zu fest kalkulierbaren Kosten.

 

Auf den Punkt gebracht

Rhenus Sports Tech bietet maßgeschneiderte Logistiklösungen für die Fitnessbranche. Dazu zählen Lagerung, Montage, Transport, Installation und Wartung.

Mehr


Für den Hersteller EGYM transportierte und installierte Rhenus Sports Tech bereits über 6.000 Fitnessgeräte. Erfahren Sie mehr in unserem Best Practice.

Download


Interview: Sven Markus, Geschäftsführer von Rhenus Sports Tech, spricht über die Herausforderungen und Vorteile professioneller Logistikdienstleistungen für die Fitnessbranche.

Mehr


Kommentare

Für diesen Artikel gibt es 0 Kommentare

Was denken Sie?

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu speichern oder zu kommentieren.
Sie sind noch nicht angemeldet? Jetzt registrieren

Anmelden

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu speichern oder zu kommentieren.
Sie sind noch nicht angemeldet? Registrieren

arrow_upward